Der Chris Hülsbeck Schrein


Hier habt Ihr die Möglichkeit Chris Hülsbeck, DEM Soundguru, zu huldigen ;-)


Chris Hülsbeck ist 1968 in Kassel geboren. Mit 14 bekam er seinen ersten Computer. Den legendären C64! Ein paar Jahre später gewann er einen Wettbewerb, den die Zeitschrift "C64er" ausschrieb. Man sollte ein möglichst hervorragendes Musikstück auf dem C64 komponieren. Das gelang ihm mit dem Musiktitel "Shades". Es dauerte nicht lange, da gab es in dieser Zeitschrift (die damals fast jeder las, der computerbegeistert war) das erste Listing von ihm zum abtippen...den "Soundmonitor"...

Durch den Erfolg des Soundmonitors wurde der damalige Softwaregigant "Rainbow Arts" auf Chris Hülsbeck aufmerksam.

Es dauerte nicht lange und er produzierte Musiktitel zu Spielen wie Katakis oder Giana Sisters. Letztendlich wurde Rainbow Arts auch durch seine Hilfe so erfolgreich. Die Musiktitel von Turrican 1 & 2 auf dem Amiga sind bei vielen noch heute unvergessen.

Heute lebt Chris Hülsbeck in den USA und arbeitet für die Spieleschmiede Factor5, die Spiele für die heutigen Konsolen herstellen.

Und Ihr habt jetzt die Möglichkeit euch für die fetten Sounds wie bei Danger Freak, Giana Sisters, Turrican 1 & 2, Apidya und vielen vielen mehr zu bedanken. Also, hinterlasst Euren Gruß oder Eure Meinung in den Kommentaren :-)

Die offizielle Seite von Chris Hülsbeck lautet:
Huelsbeck.com
Weiterführende Informationen zu Chris Hülsbeck
Interview mit Chris aus der Happy Computer (1987)
Fan Forum

Retropoly durchsuchen

Archiv