8. Dezember 2007

[FAQ] Wie wechsel ich ein Kickstart ROM?


LotusTurboChallenge2 hat
eine super Anleitung erstellt, die auch mit vielen Bildern beschreibt, wie Ihr den Kickrom aus Eurem Amiga 500 ein und ausbauen könnt. Kann auch nützlich sein, wenn Ihr einen andere Amiga (z.B. A600) 100 % Spielefähig machen wollt. Denn da ist z.B. KickRom 2.0 eingebaut, und auf dieser Basis laufen bei weitem nicht alle Spiele...

Also, was brauchen wir?

Amiga 500
Schraubenzieher Schlitz/Kreuz (Kleiner)
Kick Rom 1.3

Durchführung:

1.Amiga umdrehen und alle Schrauben entfernen, Schrauben ordnungsgemäß wegpacken.





2. Amiga umdrehen, Gehäuse vorsichtig abnehmen, falls es beim Diskettenschacht klemmt, einfach einen Schraubenzieher nehmen, und vorsichtig aushebeln. Sich die Lage einprägen oder aufschreiben, wie die Rom steckt, da die Rom 2 Nasen weniger hat als der Rom Steckplatz. Dann liegt sie nackt vor uns :-)





3. Anschluss von der Tastatur vom Board entfernen, leicht mit einen Schraubenzieher hochdrücken. Da die Tastatur nur "reingelegt" ist, einfach herausnehmen und abstellen. Jetzt können wir die Metall Abdeckung entfernen.





4. Metalnasen hochdrücken, die 3 vorderen Schrauben entfernen und nun mit Gefühl die Abdeckung abziehen. Nun sehen wir das Amiga Board. Damit man gleich die Kickstart Rom findet habe ich sie mal hervorgehoben!
Auf dem Board ist der Kickstart als "ROM" gekennzeichnet.




5. Mit einem flachen Schlitzschraubenzieher unter der KickRom ansetzen, und VORSICHTIG hochhebeln, und immer die Seite Wechseln beim hochhebeln, NICHT WIE AUF DEN BILD!!





6. Sondern wie auf diesem Bild:




7. Nachdem wir nun die Rom erfolgreich entfernt haben, überprüfen wir ob alle Nasen der KickRom noch Gerade sind, wenn das nicht der Fall ist, mit einem kleinen Schraubenzieher geradedrücken. Aber VORSICHTIG.





8. Neue KickRom GENAU wie die alte Rom stecken und leicht festdrücken. Und nicht falschherum stecken, da sonst die Rom beschädigt wird. Tastatur wieder anschließen, da wir nur testen, wird die Metallabdeckung noch nicht aufgesteckt. Amiga anschließen und anschalten, ohne Diskette booten, wenn das Logo erscheint ist alles Ok. Wenn nicht dann, nachsehen ob alle Nasen der Rom stecken. Wenn alles geht, die Metallabdeckung wieder drauftun, Tastatur einschließen und Gehäuse wieder zusammenschrauben.
Herzlichen Glückwunsch Du hast gerade eine KickRom getauscht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen