1. Februar 2008

Eye of the Beholder - Review


Das Böse belagert die Stadt Waterdeep. So hatte Piergeiron, der oberste Herr von Waterdeep, seinen Freund Khelben beauftragt herauszufinden, um was für eine Art Bedrohung es sich handelt. Also stellte Khelben Nachforschungen an und reiste zunächst zu 2 Städten, die einst Waterdeep Probleme bereiteten... Nach einer Weile bekam Piergeiron von Khelben einen Brief mit der Nachricht, daß die Probleme woanders liegen müssten, denn die 2 Städte wären nicht der Ursprung derer - und das, obwohl sich Khelbens Informanten sicher waren. Nur über den Verbleib von Xanathar wusste niemand irgendetwas. Das Einzige, was herauskam war, dass der Name Xanathar immer wieder auftaucht. Außerdem stand darin, daß das Böse nicht von außerhalb Waterdeeps komme, es müsse von inner- oder unterhalb Waterdeeps herkommen. Khelbens Magiekundigen könnten das Böse spüren, aber nicht dessen Herkunft. So riet Khelben Piergeiron einige furchtlose Abenteurer anzuheuern, auf das sie mehr herauszufinden vermögen, als es ihnen selbst vergönnt war.

So heuert Piergeiron nun also 4 Helden an und lässt sie zu ihm kommen.

Während die Helden bei Piergeiron ankommen, werden sie aus der Ferne mittels einer Magiekugel vom Ursprung der Probleme beobachtet. „Meister, sie glauben sie hätten eine Lösung gefunden.“

Als unsere 4 Helden vor Piergeiron stehen, übergibt er ihnen Khelbens Brief und das Auftrags- und Ausweispapier. Er teilt ihnen ihren Auftrag mit der lautet, das Böse zu finden und zu vernichten, und die Suche unter der Stadt zu beginnen. Alle gefundenen Schätze, Artefakte und Wertgegenstände dürften sie behalten.

Als unsere Helden gerade die Abwasserkanäle unterhalb der Stadt betreten haben, ertönt ein lautes Donnern und der Ausgang wird von einem riesigen, gangausfüllenden Steinhaufen versperrt. Unsere Helden drehen sich noch einmal um und müssen erkennen, daß es keinen Weg zurück mehr gibt.

Wieder stehen sie unter Beobachtung... „Wir haben sie! Ihr Schicksal ist besiegelt!“

Nun ist es an Euch die Rollen der 4 Helden zu übernehmen, und sie aus dem Labyrinth zu führen!

Wie es sich für ein gutes Rollenspiel gehört, muss man sich zunächst seine Charaktere generieren. Es stehen 6 verschiedene Rassen zur Auswahl. Je nach ausgewählter Rasse kann man den Charakter einer bestimmten Klasse zuordnen, wobei 6 verschiedene Einzel- und dazu noch ein paar Mischklassen zur Auswahl stehen, die man je nach ausgewählter Rasse mehr oder weniger auswählen kann. Schließlich sollte man noch die Gesinnung der Charaktere festlegen. Aber vorsicht: Ist ein böser Charakter Mitglied der Gruppe hat man keine Möglichkeit auch noch einen Paladin zum Party-Mitglied zu machen!

Hat man seine 4 Charaktere erstellt beginnt man da, wo der Intro aufgehört hat - am Steinhaufen, der den Eingang bzw. Ausgang der Kanalisation versprerrt. Auch die ersten Gegner sind auf Anhieb zu hören und es ist sofort klar, daß Euer Auftrag nicht einfach auszuführen sein wird. Ihr müsst Euch den Weg durch die Dungeons kämpfen und dabei den richtigen Weg finden, ohne Euch von den hunderten Fallen in die Irre leiten zu lassen oder Euch gar von den verschiedensten Gegnern töten zu lassen. Dabei geht es immer weiter hinunter, ein Zurück gibt es nicht! Wird es Euch gelingen, Xanathar zu finden und zu vernichten, dabei zu überleben und auch noch einen Ausgang nach Draußen zu finden? Nun, jedem sei empfohlen es herauszufinden, es lohnt sich!

Denn dank der absolut perfekt passenden Musik zu Beginn, der hammermäßigen Atmosphäre, der Spitzengrafik, den perfekt passenden Soundeffekten und des genau richtigen Schwierigkeitsgrads wird das Spiel jeden einzelnen, der es einmal anfängt, bis zum Schluß fesseln! Man kommt einfach nicht mehr von los! Will man alle Rätsel lösen, wird man auch eine gewisse Zeit brauchen - was für einen langanhaltenden Spielspaß sorgt. Auch die perfekte Steuerung der Charaktere und des Charaktermenüs trägt zum Spielspaß bei, denn man hat ja auch jede Menge zu tun und will nicht durch umständliche Bedienung im Spiel behindert werden...

Dieses Spiel ist ein absoluter Hammer unter den Rollenspielen! Jeder RPG-Fan und Besitzer eines Amigas oder PCs sollte es kennen und besitzen!


Geschrieben von PsychoT. Vielen Dank dafür!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen