24. August 2008

Symphonic Shades 2008 - Wir waren dabei!

Gestern wurden in Köln vom WDR Rundfunkorchester Computer- und Videospielemusiken von Chris Hülsbeck gespielt. Wir waren natürlich mit dabei! Um 18:30 Uhr ging es im Funkhaus mit einer Autogrammstunde von Chris Hülsbeck, Takenobu Mitsuyoshi (Shenmue, Virtua Fighter 2) und Yuzo Koshiro (Sonic, The Revenge of Shinobi, Shenmue) los. Um 19:30 Uhr konnte man den Konzertsaal betreten. Das Konzert wurde von Matthias Opdenhövel moderiert, der seinen Job auch sehr gut gemacht hat! (Einziger Fauxpas: "Ich konnte Giana Sisters nicht spielen, hatte nur einen C64..." *autsch*)

Als das Konzert um 20:05 Uhr mit der Grand Monster Slam Fanfare begann, war das erste mal Gänsehaut angesagt. Musiken von R-Type, The Great Giana Sisters und Shades ließen die Herzen der Retrozocker höher schlagen. Bei Shades hatte man sich dazu entschlossen auch Synthesizer einzusetzen, um die Melodien des Tracks zu bekräftigen. Passte sich auch hervorragend zu den klassischen Instrumenten ein. Das Publikum war sichtlich begeistert. Es gab nach jedem Stück großen Applaus. Chris Hülsbeck bedankte sich immer wieder zwischendurch bei den Gästen. Ein tolles Konzert, das hoffentlich nicht das einzige bleiben wird. Es gibt noch so viele gute Tracks von Chris, die man in mit einem Orchester arrangieren könnte...

Eröffnung mit Grand Monster Slam


Folgende Stücke wurden gespielt:

1. Teil

Grand Monster Slam - Opening Fanfare
X-Out - Main Theme
Jim Power in Mutant Planet - Main Theme
Tower of Babel
Turrican 3 - Payment Day, Piano Suite
Gem`X - Main Theme
Apidya II - Suite

2. Teil

R-Type - Main Theme
Licht am Ende des Tunnels - Suite
The Great Giana Sisters - Suite
Tunnel B1 - Suite
Symphonic Shades
Karawane der Elefanten
Turrican II The Final Fight - Renderings: Main Theme


Rider, Bulletrider und Punisher81 zusammen mit Chris


Vor dem Funkhaus abgefangen: Yuzo Koshiro und Takenobu Mitsuyoshi, die das Konzert mit arrangiert haben


Auf 3Sat wurde ein 5minütiges Portrait von Chris Hülsbeck ausgestrahlt. Hier könnt ihr euch den ganzen Beitrag noch einmal anschauen.
Zum Ausdrucken ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen